Vampires Dawn Online - Forum - Rollenspiel - Die endlose Geschichte04:19:20, May 22
Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Trafalgar Law
Shichibukai
VIP
Nation: #6
13:07:10, Jun 22 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier
Asa-sempai
Halbgott

Nation: #6
14:38:22, Jun 22 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht.
Saya
*platsch*
Administrator
20:20:35, Jun 22 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich
Asgar13
Halbgott
09:08:51, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte
GDI
Halbgott

Nation: #9
10:42:54, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das
Saya
*platsch*
Administrator
11:10:36, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier
Trafalgar Law
Shichibukai
VIP
Nation: #6
12:11:03, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren
Saya
*platsch*
Administrator
14:42:04, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber
Nitemare
Badministrator
Bruderschaft von Nod
16:02:09, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote
Candy
Halbgott

Nation: #6
18:56:50, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben
Saya
*platsch*
Administrator
19:00:58, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang.
Trafalgar Law
Shichibukai
VIP
Nation: #6
19:02:15, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das
Saya
*platsch*
Administrator
19:03:46, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot
Candy
Halbgott

Nation: #6
19:19:30, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet
Nitemare
Badministrator
Bruderschaft von Nod
19:20:47, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine
Monty
Halbgott
VIP
19:21:51, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren,
Saya
*platsch*
Administrator
19:50:37, Jun 24 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso
Asgar13
Halbgott
10:47:00, Jun 25 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine
Xenomorph
Halbgott
00:59:50, Jun 26 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische

Editiert von Xenomorph in Tick 0 - 01:00:10, Jun 26 2013
Asgar13
Halbgott
13:30:24, Jun 26 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und
Candy
Halbgott

Nation: #6
13:36:25, Jun 26 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und Nerdbären.
Trafalgar Law
Heart Pirat
VIP
Nation: #6
13:41:51, Jun 26 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und Nerdbären. Trotzdem
Saya
Cotton Candy
Administrator
10:27:45, Jun 27 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und Nerdbären. Trotzdem war
Asgar13
blind wie ein Wels
10:45:22, Jun 27 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und Nerdbären. Trotzdem war die
Candy
Halbgott

Nation: #6
14:51:21, Jun 27 2013
Es war einmal ein riesiges Tier. Das Tier konnte sich Käsebrote ohne Käse schmieren, doch benutzte gern ein Brotschneidegerät. Plötzlich kam ein Pony angaloppiert, das ganz viel Dreck verzehrte. Dieser Dreck war leider schmutzig. Doch das störte das käsemampfende Tier nicht, denn was hätte es tun können? Das einzige, das es tun konnte, war dem Pony etwas Zahnpasta auf den Rücken zu schmieren. Da wollte das Pony aber Käsebrote haben. Käsebrote schmeckten bitter und sahen wie Käsebrote aus. Nach einiger Zeit entschieden sie sich dazu Käsebrote zu verbieten. Dies gefiel dem Käsebrotverkäufer sehr. Er war nämlich tierisch genervt davon, Käsebrote zu verkaufen. Kuchen war leider viel zu beliebt, also schloss er seinen Käsebrotladen und ging Kuchen essen. Erdbeerkuchen mochte das Tier extremst gerne, aber Erdbeeren waren nicht billig, also musste es sich illegalerweise billigere Auslandsware beschaffen. Die Italienmafia war über dessen Einnahmequelle sehr erstaunt, verschaffte ihm aber genügend Erdbeerkuchen. Das gefiel dem Tier nicht. Eigentlich mochte das Tier Erdbeeren, aber Käsebrote haben Vorrang. Das Käsebrotverbot verbietet keine Erdbeeren, ebenso keine Marzipankäsefische und Nerdbären. Trotzdem war die Aufregung
Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Forum Hilfe