Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einführung
FAQ
AGB und Regelwerk
Rassen
Helden
Allgemein
Schloss
Einheiten
Dorf
Armeen
Schlacht
Landkarte
Folterkammer
Bruchstücke
Nation
Einstellungen
Suchbox
Chat
Forum
Premium
Logout

Zurück
Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Vampires Dawn Online.
Spieler verpflichten sich, diese Regeln einzuhalten. Bei Zuwiderhandlungen haben Administratoren das Recht, die ihrer Ansicht nach notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Diese können unter Anderem aus Änderungen oder Löschungen von Accounts bestehen. Des Weiteren behält sich die Administration vor, zwecks Nachforschungen bei Verdacht Accounts zu prüfen sowie die AGB jederzeit anzupassen. Bei einer Änderung der AGB wird eine erneute Annahme erforderlich.
Mit der Registrierung oder der Weiternutzung eines Accounts wird diesen Regeln zugestimmt.

1. Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an Vampires Dawn Online ist vollkommen kostenlos für den Nutzer. Einzige Voraussetzung ist eine gültige E-Mail-Adresse. Temporäre Adressen (sogenannte Wegwerfadressen) sind nicht erlaubt. Es besteht keinerlei Anspruch auf eine Registrierung, wenn diese aus irgendeinem Grund nicht möglich ist. Des Weiteren behält sich die Administration vor, Spieler dauerhaft oder temporär vom Spielbetrieb auszuschließen. Für die Sicherheit der Zugangsdaten ist der Nutzer mitverantwortlich. Sollte durch fahrlässiges Handeln eine Fremdnutzung erfolgen, hat der Nutzer keinen Anspruch auf Wiedergutmachung. Verschafft sich ein Spieler widerrechtlich Zugang zu einem anderen Account, wird sein eigener Account gel�scht und er muss mit einer Strafanzeige rechnen.

Sollte die Löschung eines Accounts sowie sämtlicher damit verbundenen Daten erwünscht sein, so ist dies über den Support der Administration zu melden, die sie nach Nachfrage ausführt.

2. Mehrfachaccounts

Es ist nicht erlaubt, mehr als einen Account zu besitzen, zu spielen oder Accounts von anderen Spielern zu spielen. Hierzu zählen auch inaktive Accounts, also Accounts, die nicht zur aktuellen Spielrunde angemeldet sind. Sollte aus irgendeinem Grund ein neuer Account erwünscht sein, so wird der alte unwiderruflich gelöscht. Außerdem ist es verboten, seine Accountdaten an andere weiterzugeben (auch nicht an Administratoren) oder sich einen Account zu teilen. Je Person darf nur ein Account existieren und umgekehrt. Ausgenommen sind Administratoren, da diese gelegentlich Testaccounts erstellen müssen, um Änderungen zu testen.
Ebenfalls verboten sind Accountübernahmen.

3. Geschwister-Accounts

Sollte es sich nicht vermeiden lassen, dass mehrere User über denselben Internetanschluss online sind, wie zum Beispiel in Internetcafés, Netzwerken oder Universitäten, so ist dies, auch auf Verdacht, dem Support zu melden. Selbiges gilt für Mitglieder eines Haushaltes, die denselben Internetanschluss oder dasselbe Gerät (PC, Handy, Tablet etc.) benutzen. Meldungen dieser Art werden in einer Liste eingetragen, die bei Verdacht auf Mehrfachaccouts zu Rate gezogen wird. Spielern mit einem Geschwisteraccount ist es nicht erlaubt, innerhalb des Spieles in irgendeiner Weise zu interagieren.
Hierzu zählen folgende Aktionen:
  1. Senden von gegenseitigen Hilfslieferungen jeglicher Rohstoffe
  2. Gemeinsame Angriffe auf dasselbe Ziel Es müssen mindestens 72 Ticks (24 Stunden) zwischen dem letzten Angriff des ersten Spielers und dem ersten Angriff eines weiteren Spielers auf dasselbe Opfer liegen
  3. Burgenübergaben
  4. Senden von Gefangenen
  5. Gegenseitige Angriffe
  6. Nutzung des jeweils anderen Accounts in Vertretung
  7. Primäre Unterstützung der Nation des anderen Accounts (Plünderungen, Gefangenenpush, etc.)

Geschwisteraccounts ist es ausdrücklich verboten, diese Regeln über Dritte zu umgehen, indem er wissentlich Gefangene, Hilfslieferungen oder Dörfer zwischen den Geschwisteraccounts weiterleitet. Ebenso ist es Dritten verboten, diese Umgehung zu unterstützen.
Sollte ein Dritter unwissentlich handeln, wird er über die Regelwidrigkeit seines Handelns informiert. Sollte dennoch fortgesetzt werden, handelt er wissentlich und wird ebenso behandelt.

4. Proxys

Proxynutzung ist verboten. Ausnahmen stellen unvermeidliche Proxys und/oder VPN-Verbindungen dar, beispielsweise auf der Arbeitsstelle oder in Universitäts- und Schulnetzwerken. Diese müssen vorher dem Support gemeldet werden.

5. Erkauf von Spielvorteilen

Es ist in jeglicher Hinsicht verboten, Rohstoffe gegen Bargeld zu verkaufen oder zu kaufen. Ebenso ist verboten, sich durch Bargeld etwaige Vorteile im Spiel zu erkaufen (Bündnisse, Nichtangriffspakte).

Eine Ausnahme stellen hier von der Administration ausgeführte Spendenaktionen mit vorher festgelegten Belohnungen dar.

6. Texte und Bilder

Spieler haben die Möglichkeit, innerhalb des Spieles Texte und Bilder zu veröffentlichen, beispielsweise im Forum oder der Landesbeschreibung. In diesen Texten ist Folgendes zu beachten:
  1. Keine Beleidigungen
  2. Keine Diskriminierung oder Rufmord
  3. Keine Sittenwidrigkeit
  4. Keine Gewaltverherrlichung
  5. Keine Pornografie
  6. Kein Verstoß gegen Gesetze jeder Art
  7. Keine Veröffentlichung von privaten Gesprächen (Briefe, Chatlogs) ohne Zustimmung der beteiligten Personen
  8. Keine Veröffentlichung von spielbezogenen Daten (Armeegrößen, Rohstoffbesitz...)

Des Weiteren ist insbesondere im Forum darauf zu achten, dass Texte das Thema voranbringen. Hierzu zählt auch die Lesbarkeit eines Textes, also Rechtschreibung und Strukturierung, sowie aussagekräftige Titel für Forenthreads. Die Administration behält sich das Recht vor, Beiträge zu löschen oder zu editieren, die ihrer Meinung nach dagegen verstoßen.
Bei Bildern sind zusätzlich etwaige Copyrights zu beachten.
Sollte eine Beschwerde vorliegen, die grenzwertig ist, so wird vor einer Bestrafung darauf hingewiesen und die Möglichkeit zur Änderung gegeben.

7. Zugang

Vampires Dawn Online darf lediglich persönlich und mit einem Internet-Browser (Internet Explorer, Firefox, Opera etc.) gespielt werden. Die Benutzung von jeglichen Skripten (zum Beispiel Autoaktualisierung) oder sonstigen Programmen, die direkt mit dem Spiel interagieren, sind verboten.

8. Missbrauch von Fehlern im Spiel

Sollte ein Nutzer einen Programmierfehler oder eine Sicherheitslücke, die sich zur Verschaffung von Spielvorteilen ausnutzen lässt, entdecken, so ist diese unverzüglich der Spielleitung zu melden. Das Ausnutzen oder die Vorenthaltung eines Fehlers oder einer Lücke sind verboten.

9. Strafen

Um die Einhaltung der Regeln zu gewährleisten, können Mitglieder der Administration Spieler bestrafen. Diese Strafen beinhalten unter anderem:
  1. Abzug von Titelpunkten
  2. Temporäre Sperrung
  3. Verwarnungen
  4. Deaktivierungen
  5. Accountlöschungen
  6. Abzug von Spielressourcen
  7. Abzug von Ritualpunkten

Weiterhin behält sich die Administration vor, jeden Missbrauch, der als Missbrauch zu erkennen ist, für verboten zu erklären und zu bestrafen. Es liegt im Ermessen des bearbeitenden Administrators oder Moderators, zu beurteilen, ob ein Regelverstoß oder ein Missbrauch vorliegt und eine Strafe zu verhängen, die ihm angemessen erscheint.
Es besteht kein Grundrecht auf die Nutzung von Vampires Dawn Online. Die Administration behält sich vor, Spieler jederzeit ohne Nennung von Gründen vom Spielbetrieb auszuschließen.

Jeder Spieler hat das Recht, sich beim Support �ber eine Bestrafung zu beschweren und die Bearbeitung von einem anderen Admin zu fordern.
Gegen Verwarnungen kann eine Berufung eingelegt werden. Eine Verwarnung kann nach erneuter Prüfung durch einen anderen Admin deaktiviert werden. Bei drei aktiven Verwarnungen erfolgt eine Kommunikationssperre von drei Tagen. Bei der vierten aktiven Verwarnung erfolgt eine Spielsperre von drei Tagen. Bei der fünften aktiven Verwarnung wird der Spieler deaktiviert. Bei sechs aktiven Verwarnungen wird ein Account nach einer Zeit von 48 Stunden, in der der Spieler sich via Chat oder E-Mail beschweren kann, komplett gelöscht.

10. Datenschutz

Alle eingegebenen Spielerdaten (E-Mail, IP-Adressen, etc.) werden ausschließlich für Zwecke des Spiels verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

11. Salvatorische Klausel

Sollte eine dieser Regeln ungültig sein, behalten die anderen Regeln weiterhin ihre Gültigkeit.