Vampires Dawn Online - Forum - Allgemein - Balancing-Vorschlag Externe Unterstützung unterbinden05:14:35, Nov 24
Chazy
Halbgott
Nation: #3
15:57:08, Jun 24 2020
Zur Unterbindung von externer Unterstützung möchte ich drei Punkte anbringen, welche die Problematik stark einschränken kann, ohne den gewohnten Spielfluss drastisch zu verändern.

**1) Generierung der Erfahrungspunkte von Helden**
Der Held bietet durch die derzeitige Umsetzung eine extreme Schwachstelle in Bezug auf eine externe Steigerung der Erfahrungspunkte durch Schlachten. Um dies zu unterbinden, sollten die Erfahrungspunkte durch Schlachten entfallen und die Erfahrungspunkte für Abenteuer steigern. Zusätzlich sollen Erfahrungspunkte zeitlich linear verteilt werden, um auch Spielern einen höheren Helden zu ermöglichen, welche kein Glück beim finden von Abenteuern haben.

Abenteuer pro Station 4 Erfahrungspunkte -> 5 Erfahrungspunkte
Abenteuer beenden 8 Erfahrungspunkte -> 10 Erfahrungspunkte
Schlacht (beide etwa gleichviel Kampfkraft) 4 Erfahrungspunkte -> 0 Erfahrungspunkte
Schlacht (eine Armee viel stärker als die andere) 1 Erfahrungspunkt -> 0 Erfahrungspunkte
12 Stunden Mission 5 Erfahrungspunkte -> 5 Erfahrungspunkte
Alle 24 Stunden 10 Erfahrungspunkte (neu)

**2) Erhalt von Gefangenen**
Gefangene können trotz der aktuellen Regelung leicht einem Spieler zur Verfügung gestellt werden. Dazu muss lediglich ein Spieler mit 100 Söldnern einen anderen angreifen und zu einer 90% Chance erhält der passive Spieler einen Gefangenen. Um diese externe Unterstützung zu unterbinden, sollte die Chance von Gefangenen in der Verteidigung drastisch reduziert werden oder gar nicht mehr möglich sein.

**3) Ausbau von externen Burgen**
Dies wäre leicht zu unterbinden, wenn die eroberte Burg in dem Zustand erobert wird, wie diese vor einem Tag (96 Ticks) war. Somit müsste der zu unterstützende Spieler einen Tag lang, eine Burg von seiner Insel abgeben und dabei das Risiko eingehen, dass diese Burg erobert und somit das Filar für den Ausbau verloren geht.
Mit dem Zustand der Burg ist nicht die aktuelle Bevölkerung, sondern die Anzahl der Häuser und Silberminen gemeint.

Würde mich sehr über die Meinung der Community zu diesen Punkten freuen. Falls ihr noch weitere Punkte habt, bitte ich euch diese auch hier anzubringen und gemeinsam Ideen gegen externe Unterstützung zu sammeln um einen fairen Spielablauf zu gewährleisten.

Mit freundlichen Grüßen
Chazy

Editiert von Chazy in Tick 1582 - 15:59:48, Jun 24 2020
Viktor
Halbgott
VIP
Nation: #0
16:15:02, Jun 24 2020
Anstatt die EP zu verändern, würde ich einfach die Heldenwertr halbieren. Helden haben eh einen zu großen Einfluss, so kann man weiterhin extern pushen nur ist das ganze AP Verschwendung.

Dann spendier ich einen Idioten in der Nation genug Einheiten damit dieser 100 söllis weghaut und lass den eben den externen Spieler angreiffen. Kostet einen Spieler in der Nation mehr AP aber wenn es um GF geht sind sie es wert und der atter kann weiter Foltern wie bisher.
Ich weis ja nciht mit wie vielen externen ihr momentan spielt, aber ich finde es als einzelner Spieler bei den jetzigen Einstellungen erschwert GF zu pushen, da 100 söllis schon einiges kosten und man nicht besonders viele Möglichkeiten hat Geld zu scheffeln.

Kann mich mit der Idee auch nicht anfreunden, aber das liegt an meiner persönlichen Einstellung das Burgen nciht zurück gesetzt werden sollen.

Desmond
Halbgott
Nation: #0
17:19:25, Jun 24 2020
zu 1: Zur externen Unterstützung gehört auch das mitteilen von Quest-Koordinaten. Extern unterstützte Natis haben also immer mehr Quests zur Verfügung wodurch man hier auch von Heldenpush sprechen kann. Die Belohnung durch Quests dann sogar noch zu erhöhen gefällt mir nicht.
Die anderen Punkte zu 1. kann man aber gerne weiter diskutieren.

zu 2: Hat Vik schon alles zu gesagt.

zu 3: In einem Spiel muss nicht immer alles logisch ablaufen. Aber in diesem Fall würde es mich schon etwas stören. Mit welcher logischen Begründung verschwinden bereits gebaute SM und Dörfer wieder?

Editiert von Desmond in Tick 1582 - 17:20:18, Jun 24 2020
Molag Bal
Halbgott
Nation: #5
17:26:06, Jun 24 2020
Mir gefällt insbesondere der Vorschlag 3. Würde zwar bedeuten, das wenn ich meine Frisch ausgebauten Burgen verliere, auch den Verlust ab Filar hinnehmen müsste, aber das wäre eine wirkungsvolle Möglichkeit schnelle Burgen-Pushs von extern zu erschweren. Packen wir den Burgen Push gar nicht an, verbessert sich gar nichts.
Chazy
Halbgott
Nation: #3
17:29:03, Jun 24 2020
@Desmond: Ja drittes ist nicht logisch, man könnte natürlich auch bei der Eroberung einer Burg zu abändern, dass ein Teil dieser zerstört wird. Das wäre logisch, da bei einer Eroberung auch immer Schäden entstehen und Bevölkerung stirbt. Aber das würde dann auch das normale Spiel beeinflussen und ich wollte vermeiden, dass dies passiert.

Also um noch zu erläutern, wieso ich das hier überhaupt vorschlage:
Ich möchte externe Faktoren soweit es geht minimieren, damit auch der Nutzen von Multis möglichst eingeschränkt wird. Eine App von VDO hätte das Potential dieses Spiel wieder mehr Leben einzuhauchen, aber dabei sind Multis ein großes Risiko. Wenn man es schafft, dass externe Faktoren minimiert werden, dann ist der Effekt von potentiellen Multis auch geringer.

Editiert von Chazy in Tick 1582 - 17:31:57, Jun 24 2020
Professor Eick
Forscher
Nation: #3
18:06:59, Jun 24 2020
Zu 1.: Ich bin ebenfalls absolut dafür, dass da etwas beim EXP-Gaining geändert werden sollte. In welcher Weise auch immer

Zu 2.: Den Push von Gefangenen sehe ich aktuell eigentlich nicht als wirkliches Problem, da es doch einiges an Ressourcen fordert (anders als früher).

zu 3.: Ich fände es besser, wenn beim Erobern einer Burg einfach ein Teil der Häuser/Silberminen zerstört werden. Das wäre inhaltlich logischer, würde externes Ausbauen ebenfalls deutlich erschweren und einen aggressiveren Spielstil mehr belohnen (was wiederum für mehr Spannung im Spielgeschehen sorgt), da ich durch Angriffe mehr Schaden anrichten kann, als lediglich die Burg auszusaugen.


Als weiteren Punkt möchte ich noch nennen , dass meiner Meinung nach die Mauer und/oder TdEs geschwächt werden sollten. Es ist aktuell schon ziemlich frustrierend wenn man einen großen Spieler mit 10-20k TdEs vor sich hat und die einzige Möglichkeit diesen zu schwächen scheint, nachts die Burgen zu ziehen und zu hoffen, dass alle inaktiv genug sind, sodass dieser über mehrere Tage hinweg desertiert.
Durch eine Mauer 3 (besonders in Kombination mit TdEs) ist es im Grunde genommen fast unmöglich eine Armee durch Schlachten zu reduzieren und das sollte doch eigentlich theoretisch möglich sein...


Editiert von Professor in Tick 1582 - 00:23:18, Jun 25 2020
RingelSocke
-
18:22:34, Jun 24 2020
Bei Schlachten (beide etwa gleichviel Kampfkraft) könnte man die Einheiten zählen und sagen zB. ab 1000 Einheiten werden erst die EP verteilt. Ist meiner Meinung nach der einfachste Weg.











Editiert von RingelSocke in Tick 1582 - 18:22:42, Jun 24 2020
midebutz
Mensch
18:50:24, Jun 24 2020
Ich bin was den helden angeht auf Viktors Seite, finde man sollte da an den Werten schrauben oder evtl n endlvl festlegen, andernfalls ist der Einfluss von diesen schon enorm.
Das mit den tdes/Mauer welches der Prof angesprochen hat sehe ich wie er. Das zerstören einer Armee ist äußerst schwierig, vllt kann man hier auch einen zeitfaktor einbauen, je nachdem wie lange die Mauer steht.
Pro Tick verschiedene Erhöhung der Mauer - je nachdem ob man m1/2 oder 3 hat halt mehr und das ganze dann natürlich mit ner Grenze. Hierbei würde es sich dann lohnen die Mauer früh zu bauen da diese über die Zeit stärker wird und gleichzeitig andere schlossausbauten teurer macht.

Das mit der Mauer war gerade ne spontane idee^^
midebutz
Mensch
18:52:28, Jun 24 2020
Und noch ergänzend:

Bei der aktuellen Anzahl der Spieler sollten die Nationen vllt kleiner gehalten werden, da dann hoffentlich wieder mehrere auf Sieg spielen.
Salty Pops
Elraslehrling
Nation: #3
18:57:09, Jun 24 2020
Zu 1: Ich fände es besser ein lvl cap für Helden einzuführen, welches relativ leicht zu erreichen ist. Ich hab meinen Held hauptsächlich durch quest + paar angriffe auf 11. Das die bonis viel zu stark sind braucht man nicht drüber streiten, wäre aber 10 das lvl cap oder man kann maximal 10-15% bonis erreichen fände ich okay.
Zu 2.:
Würde auch hier die Werte anpassen auf bspw. +50 und es erleichtern an gefangene zu kommen. Wenn alle Leute leicht die bonis bekommen kann man auch externen push verhindern und ganz ehrlich wenn man nicht sinnlos durch die Gegend basht besteht so gut wie keine Möglichkeit an gefangene zu kommen. Besitz, Armee usw. Werden fast gar nciht erfoltert weil es sich nciht lohnt eine kostbare Ressource wie gefangene auf diese Art und Weise zu benutzen.

Zu 3. Fände ich ganz okay. Denke aber eher das claner in irgendeiner Weise überarbeitet werden müssen, weil zu schwach und deshalb nur für rassenbonis ausgenutzt werden ( billigere baukosten).

Zusätzlich finde ich, dass mauer und tdes generft wlwerden müssen. Es ist gar nicht, wirklich absolut gar nciht möglich Armeen zu zerstören ausser durch desertieren und das dauert 3-5 Tage bevor sich da überhaupt was tut. Flammis bringen kaum was und sind eigentlich eher Geldverschwendung als alles andere.

Desmond
Halbgott
Nation: #0
19:28:23, Jun 24 2020
@Salty Pops Claner sind definitiv nicht zu schwach :o
1. eine Heiler/General Armee ist fast imun gegen den True DMG der Elrasmagier und ist zudem sehr stark im att und def. Anders als bei den Vampirlords brauch man hier keine Def-Unit bauen. Außerdem kosten die Generäle nur einen Unterhalt...
2. Eine Ritter/Heiler Armee ist in der Verteidigung nach wie vor sau stark
3. Geringere Häuserkosten => mehr Pop => größere Armee
4. können schwerter, flammis und TDE kaufen
5. höheres Bevölkerungswachstum...

Seit der True-DMG der EM geschwächt wurde, ist clan aus meiner Sicht die stärkste Rasse.. Wird trotzdem selten als Atter gespielt..^^
Chazy
Halbgott
Nation: #3
21:01:31, Jun 24 2020
Also rein von den Werten sind Claner natürlich nicht die schwächste Rasse. Da muss ich Desmond zustimmen. Aber sie sind zu schwach.

Vergleichen wir eine Ritter-Heiler-Armee mit einer Vampirmagier-Armee. Dabei nehmen wir die Ritter-Heiler-Armee in einem 2:1 Verhältnis:
Die Werten sind auf 1 Unterhalt berechnet, Claner mit vollen Folterbonus, Stahlschwertern und Generalbonus, Vampire mit Folterbonus und Rüstungen:
Clan Verteidigung: 540 Verteidigung
Clan Leben: 4500 Leben
Clan Kosten: 380 Filar

Vampir Blut für gleichen Verteidigungswert: 67%
Vampir Leben: 5000 Leben
Vampir Kosten: 415 Filar

Es ist egal wie man dieses Verhältnis von Rittern und Heilern verschiebt, Vampirmagier sind in der Verteidigung weit effizienter, egal ob es um die Anzahl der Verluste oder die reine Verteidigungsstärke geht. Man könnte natürlich das Argument bringen, dass die Clan-Armee in der Offensive besser ist. Das ist soweit korrekt, allerdings ist diese Stärke nicht ausreichend um durch eine Armee mit der Hälfte der Unterhaltskosten zu kommen. Also eher unnütz.

Kommen wir zu dem Thema Generäle. Von den reinen Werten her ist der General sowohl offensiv als auch defensiv eine der stärksten Einheiten. Allerdings nicht von seinen Lebenspunkten. Daher werden Heiler benötigt um dies auszugleichen, was seine Werte abmindert. Zudem ist die größte Schwachstelle eines Generals, dass dieser 2 Einwohner zum rekrutieren benötigt. Da Claner kein Umsiedeln mehr haben, kann man schlecht eine größere Anzahl von Generälen rekrutieren. Anders sieht dies bei Vampiren aus, wenn diese Lords zum Angreifen rekrutieren wollen. Mehr Offensive für die Hälfte an Bevölkerung. Folglich ist es langwierig eine General-Armee aufzustellen. Mit einer General-Armee hat man wie bei einer Vampirkrieger-Armee eine gute Allround-Armee. Aber das Problem des Clans ist nicht die stärke der Einheiten, sondern das Problem diese Armee überhaupt erst aufstellen zu können. Da bringt es dem Clan auch nichts 45% mehr Bevölkerungswachstum zu haben.

Dies ist ein Rassenbonus, dafür haben Vampire -50% Reisekosten und Elras +20% Einkommen.

Ja TdEs sind stark, haben aber beispielsweise auch Vampire. Flammis sind für die Kosten viel zu schwach, sie können jemanden helfen bei einem einzelnen Angriff durch eine Armee zu kommen, aber machen nicht genügend Schaden um wirklich eine Armee zu vernichten.

Ja die Ausbaukosten von Claner für Häuser sind geringer, man spart insgesamt 30%. Dadurch sparen diese zwar Filar beim Bauen von Häusern, allerdings sind die Einheiten des Clans, egal für welche Nutzung, teurer.

Du kannst die gerne simulieren was passiert, wenn ein Claner gegen einen Vampir spielt. Es gibt keine Option, dass der Claner gewinnt, außer wenn dieser für einen langen Zeitraum in Ruhe gelassen wird. Denn wenn es danach geht welche Rasse sich am schnellsten aufbauen kann, dann wie folgt: Vampire schneller als Claner, Claner schneller als Elras.
Riven
the Exile
VIP
21:04:59, Jun 24 2020
Egal was man ändert, es ist Fakt das Spieler die ohne Externe spielen dadurch auch geschwächt werden und somit ihre Chance sich richtig aufzubauen verlieren oder sehr erschwert werden. Leute mit externen Push bekommen diese immer noch leichter als die ohne diesen. Es ändert also fast nichts. Es verschiebt einfach nur die Grenzen und schränkt das Spiel immer weiter ein.

Das größte Problem am externen Push sind die AP. Wenn ich einer Nation Krieg erkläre und mir dann gleich zwei verbündete Nationen von dieser den Krieg erklären und man dann mit seinen 10 Spielern mit jeweils 250 ap gegen 30 Spieler m jeweils it 250 Ap spielen muss hat man keine Chance. Vor allem da man meist nur ein Atter hat und die eigenen Pusher ruckzuck alle down sind weil der Gegner eben mehr Ap hat zum erobern.

Es bringt also alles nichts. Egal was man ändert.
Gori
HO+
21:52:35, Jun 24 2020
Ich werde mir die Posts demnaechst durchlesen bins gerade nur ueberflogen.

Aber wie ich Chazy bereits vor Tagen privat schrieb, es wird fuer (hoffentlich) naechste Runde schon einige Anpassungen geben die Gef, Heldenexp, andere externe Pushmoeglichkeiten betreffen.

Weiß nur nicht ob ich schon bis zur naechsten Runde dazu komme.
___

*Koennte nachdem ich alle bisherigen Posts gelesen habe editiert werden. Just saying.
Salty Pops
Heiler
Nation: #3
22:22:50, Jun 24 2020
ich fände es übrigens auch bei der spieleranzahl angebracht BE und Frieden zu entfernen. Es ist doch mittlerweile fast unmöglich bei einer quest zu scheitern und wenn kann man meist auch per brief das klären. Ausserdem läufst man nicht mehr Gefahr, dass der herrscher einfach friedne mit einer nation macht, damit man nicht angreifen kann. Ausserdem geht es darum kriege um bs zu führen und nicht frieden
Kp96
Halbgott
Nation: #4
22:26:58, Jun 24 2020
Zu 1:
Wenn Kämpfe keine Erfahrung mehr bringen dann sind Spieler ohne Externe trotzdem schlechter dran da sie von 2 oder mehr Spielern angegriffen werden die einen gleichstarken Helden haben jetzt können die wenigstens die Erfahrung ausnutzen um irgendwie standzuhalten. Helden so zu schwächen das sie unnötig werden sorgt dafür, dass Armeen nur noch aus Masse bestehen und nicht mehr taktisch gebaut werden müssen was echt das Spiel einschränkt.

Zu 2:
Gefangene sind eine Sache wo ich jetzt keine Probleme damit habe. Vielleicht etwas schwächen dann hat es sich aber auch denn Armeedaten finde ich eine gute Sache die ich auch gelegentlich nutze.

Zu 3: Häuser zerstören würde nur bringen das man sich nach einem Bash nicht mehr aufbauen kann und würde eine große Schlucht zwischen Spielern mit Armee und Spielern ohne Armee erzeugen. Wenn deine Provinz einmal eingenommen wird wirst du gleich sehr weit zurückgeworfen. Wenn nur neugebaute Häuser verschwinden wird das selbe passieren mit ein paar extra Schritten. Dazu wird dann das Questen bei Nationen mit denen man im Krieg ist echt schwer da man nicht mal mehr ein paar Häuser dalassen kann um danke zu sagen was einzelne Spieler treffen wird die keine Nation mit Atter hinter sich haben(falls der sich nicht schon abgemeldet hat weil einer einmal durch seine Armee durchgekommen ist und jetzt das Filar von 96 Ticks weg ist).

Und zu dem Armeen mehr Schaden machen:
Es dauert eine ganze Runde eine gute Armee aufzubauen da sollte die nicht an einem Tag flöten gehen. Das wäre sonst einfach nur hart und viele würden die Lust an der Runde verlieren. Wenn so was in der Mitte der Runde passiert dann kann es sein, dass die sich nicht mal mehr aufbauen wollen und danach sich deaktivieren und nicht mehr anmelden.
Dazu denke ich ist der Punkt von dieser Runde etwas beeinflusst weil gewisse Spieler sich etwas schwer taten bei Riven die Armee zu zerstören. Dies lag aber nicht daran, dass die Armee viel aushält sonder das ihr euch einfach ungeschickt angestellt habt.

Ich sehe das Problem eher an den Spieler von Vdo was aber kein Problem von Vdo ist denn das haben viele Browserspiele. Hat ein Spiel eher offene Regeln dann kommt es zu mehr Konfrontation zwischen den Spielern was ein spiel interessant macht aber es wir dann auch anfällig gegen unfaire Spielweisen.
midebutz
Söldner
23:40:10, Jun 24 2020
Können bitte neue Beiträge nicht editiert werden? Etwas unvorteilhaft immer erst zu gucken ob iwer seine Beiträge geändert hat...just saying^^

Desweiteren wäre es nice, wenn wir hier konstruktiv und sachlich bleiben. Ich weiß fällt dem Großteil schwer, aber wir spielen ja alle hier weil wir das Spiel feiern und es verbessern wollen.
An dieser Stelle auch kurz ein Beispiel von 'meinen' Leuten, der letzte Abschnitt vom Prof ist meiner Meinung nach schon zu provozierend...Bitte lasst uns doch versuchen das hier mal vernünftig zu klären!
Sense
Halbgott
00:23:14, Jun 25 2020
Lasst uns doch einfach zu Anfang der Runde die Karte für alle Nationen und Spieler dunkeln. Über die Details kann man sich noch verständigen, im Prinzip geht es nur darum, dass man die Welt am Anfang mehr erkunden muss, um in das Spiel zu kommen und demnach wenig Zeit in Push investieren kann. Schrein und Bs Provs bleiben oben im Ranglistenmenü verlinkt und schichtbar. USW verhandelbar
Gori
HO+
17:20:26, Jun 27 2020
So hab nochmal paar Aussagen ueberflogen.
Claner bleiben vorerst wie sie sind, da sie nich zu schwach sind gab genug Runden mit starken Clanern die das Gegenteil zeigen. Minimale Anpassungen brauchte jede Rasse ab und an. Da vieles auch immer mit Dorf/Prov/Landkarten-groesse etc zutun hat.

Zu den anderen Punkten hab ich nicht viel zusagen.
Diese Aenderungen wurden von mir geplant und werden naechste Runde drin sein:
https://i.imgur.com/3ja4LQI.png

'Closed

Editiert von Gori in Tick 1582 - 17:21:47, Jun 27 2020
Forum Hilfe